Kann man Mundschutzmasken waschen?

Das Coronavirus verbreitet sich seit Ende 2019 sehr schnell über die ganze Welt und infiziert mehrere Millionen von Menschen. Kein anderer Virus zuvor hat solche Ausmaße angenommen. Seinen Ursprung hat der Virus in Wuhan in China genommen und wurde von Beginn an stark unterschätzt. Als sich der Virus über China, Thailand und dann nach Europa verbreitet hat, wurde der Welt bewusst wie gefährlich er ist. Aus diesem Grund wurde er durch die WHO als weltweite Pandemie eingestuft. Inzwischen gab es bis heute ungefähr 2.7 Millionen Infizierte in Deutschland und es gab bisher ca. 74.000 Todesfälle, welche sich auf das Coronavirus zurückführen lassen. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, wurden in einigen Ländern unterschiedliche Maßnahmen verordnet. In Deutschland wurden die ersten Maßnahmen Anfang März eingeführt, nachdem die Zahlen rasant anstiegen. Die drei wichtigsten Regeln kann man in der AHA-Regel zusammenfassen. Das erste „A“ steht für „Abstand halten“ und besagt, dass Bürger mindestens zwei Meter Abstand voneinander halten müssen. Das „H“ steht für „Hygienekonzept befolgen“. Hierbei schreibt die Regelung vor, dass sich jeder Bürger in regelmäßigen Abständen die Hände waschen und desinfizieren muss. Dies beugt einer Übertragung durch Berührung vor. Das letzte „A“ steht für „Alltagsmaske tragen“. Diese Regelung sieht vor, dass jeder deutsche Bürger beim Betreten öffentlicher Gebäude eine Mundschutzmaske tragen muss, zum Beispiel von Supermärkten. Diese Reglung ist sehr effektiv, da sich das Virus über sogenannte Tröpfchen übertragt. Diese gefährlichen Tröpfchen werden von jedem Menschen unbewusst ausgestoßen. Dies kann beim Husten, Niesen, Atmen oder Reden geschehen. Diese Tröpfchen werden nach dem Ausstoßen von anderen Menschen über die empfindlichen Schleimhäute in Mund und Nase aufgenommen. So konnte sich das Virus schnell und zu Beginn unbemerkt verbreiten. Die Mundschutzmasken bedecken die Schleimhäute und schützen so zum einen vor der Aufnahme und auch der Abgabe der Tröpfchen. 

Welche Arten der Masken gibt es?

Insgesamt lassen sich die Masken in drei Arten unterteilen. Die Stoffmasken waren zu Beginn der Pandemie sehr beliebt, da sie sehr bequem sind und sich schön designen. Inzwischen genügen sie jedoch nicht mehr den Anforderungen der Regierung, da sie keinen ausreichenden Schutz bieten. Die OP-Masken sind eine sehr beliebte Variante der Masken. Bei diesen ist sehr wichtig, dass sie ausschließlich einmalig verwendet werden dürfen, da sie sonst ihre Schutzwirkung verlieren könnten. Zuletzt gibt es noch die FFP2-Masken, welche mit Abstand die sichersten aller Masken sind. Sie filtern 95% aller Partikel und bieten so einen optimalen Schutz. Sollt

Kann man Mundschutzmasken waschen, wenn ja, wie?

Viele Fragen sich ob ein Mundschutz waschbar ist. Und die Antwort ist ja. Die FFP2-Masken sollten in kochendem Wasser abgekocht werden. So werden alle Viren vernichtet und sie können wieder verwendet werden. Die Einwegmasken sollten nicht gewaschen werden, da sie zu empfindlich sind.